Babyshower – was ist das?

Da der Begriff in Deutschland noch relativ unbekannt ist, aber in den letzten Jahren immer beliebter wird, lohnt es sich, einen genaueren Blick darauf zu werfen, was eine Babyshower ist? Ganz allgemein ist eine Babyshower eine Party für die werdende Mutter vor der Geburt. Der Name kommt aus dem Englischen (“baby” und “shower”) und soll mit einem Geschenkregen für die werdende Mutter in Verbindung gebracht werden. Das im Namen verwendete Wort “Dusche” ist auch, oder vielleicht vor allem, ein Symbol für die Dusche positiver Emotionen, Gefühle, Unterstützung, Liebe, Freude, mit denen auch die werdende Mutter sozusagen überflutet wird und die ein untrennbarer Bestandteil dieses Ereignisses sind. Die Idee kam aus den Vereinigten Staaten in unser Land, wo sie, ähnlich wie in den angelsächsischen Ländern im Allgemeinen, sehr beliebt ist. Per Definition handelt es sich um eine typisch weibliche Party, aber wenn eine schwangere Frau es vorzieht, dass auch Männer daran teilnehmen, ist es trotzdem eine vollwertige Babyshower:). In der Praxis wird dieses Fest also ausschließlich von Frauen organisiert – von Freundinnen oder den engsten Vertrauten der zukünftigen Mutter. Der Zweck einer solchen Feier ist in erster Linie, die werdende Mutter anlässlich der bevorstehenden Geburt ihres Kindes mit Geschenken zu überhäufen und dieses besondere Ereignis gemeinsam zu feiern. ersion)

Wie wird eine Babyparty in Deutschland organisiert?

Schwangerschaftsfeiern werden organisiert, um gemeinsam die schönsten Momente im Leben einer werdenden Mutter zu feiern, nämlich die Geburt eines neuen Babys. Sie werden in der Regel in den letzten Wochen der Schwangerschaft geplant. Es geht auch darum, die Schwangere dafür zu entschädigen, dass sie sich in den kommenden Monaten keine anderen Partys leisten kann. Eine solche Veranstaltung bedeutet auch viel Lachen, Freude, manchmal Emotionen beim Anblick des Ultraschalls des Babys, aber auch leckere Snacks, verschiedene Spiele, Klatsch und vor allem das gemeinsame Erleben der bevorstehenden Geburt. Obwohl dieser Brauch in Deutschland noch nicht sehr verbreitet ist, gibt es immer mehr Mütter, die solche Feste initiieren und daran teilnehmen wollen.

An dieser Stelle sollte hinzugefügt werden, dass die Organisation von Babyparty in unserem Land etwas anders aussieht als beispielsweise in den angelsächsischen Ländern. In den Vereinigten Staaten werden Babyshower-Partys nämlich am häufigsten von der engsten Freundin der zukünftigen Mutter initiiert und organisiert. Die Organisatorin ist für alles verantwortlich, einschließlich der Vorbereitung eines geeigneten Ortes für die Party und stellt je nach den verfügbaren Mitteln ihr Haus zur Verfügung oder mietet einen geeigneten Ort, an dem die Party stattfinden wird. In Deutschland ist es meistens die Frau selbst, die das Ganze initiiert, was darauf zurückzuführen ist, dass dieser Brauch und sein Charakter in unserem Land noch nicht sehr bekannt sind. In der Praxis bedeutet dies, dass eine schwangere Frau ihre engste Freundin bittet, eine solche Party zu organisieren, da sie aufgrund ihrer fortgeschrittenen Schwangerschaft eine solche Unternehmung auf keinen Fall allein bewältigen sollte. In der Praxis bereitet ein solches Ereignis sowohl der werdenden Mutter als auch den Teilnehmern viel Freude, da sich alles um die Geburt des zukünftigen Kindes dreht, was eine einzigartige Atmosphäre des Feierns voller starker Emotionen schafft. Da solche Partys immer noch recht unpopulär sind, haben wir auch eine kleine Organisationshilfe mit dem Titel ” Wie bereite ich eine Babyshower vor – ein kurzer Leitfaden für den Organisator” erstellt, die eine Art Checkliste und Anleitung ist, wie man den Organisator der Babyshower Schritt für Schritt durch die gesamte Veranstaltung führt. Erwähnenswert sind auch die Kosten einer solchen Veranstaltung, die in der Regel von den Teilnehmern getragen werden sollten. Wir haben dieses Thema in einem anderen Beitrag ausführlicher behandelt, und wer sich dafür interessiert, sei auf den Artikel “Babyshower – wie viel kostet eine Party?” verwiesen. Was die Organisation von Babyshows in unserem Land betrifft, so stehen die Frauen oft vor einem weiteren Dilemma, das sich direkt aus den kulturellen Gegebenheiten ergibt, nämlich der “Ankündigung”. Es ist üblich, die Geburt eines Kindes erst nach der Geburt zu feiern, um es nicht zu verhexen. Dies ist eine rein individuelle Angelegenheit, aber wenn wir das Wesen des Ereignisses selbst beschreiben, bringt es eine Menge positiver Emotionen mit sich, sowohl für die werdende Mutter als auch für die Teilnehmer, und infolgedessen wahrscheinlich auch für das Baby selbst.

“Dusche” der Freude und Geschenke – wird sie in Deutschland verbreiten?

Abschließend sei noch gesagt, dass es bei einer Babyshower-Party vor allem darum geht, sich über die bevorstehende Geburt zu freuen. Es ist eine Zeit, die man gemeinsam mit der werdenden Mutter verbringt, die nicht nur materielle Geschenke, sondern vor allem eine starke Unterstützung von nahestehenden Menschen erhält, sowie einen Moment zum Durchatmen vor einem schönen, aber dennoch stressigen Moment, nämlich der Geburt selbst. Bei den Geschenken handelt es sich meist um praktische Dinge, die man gut gebrauchen kann, wie z. B.: eine Badewanne, eine Babyausstattung für ein Neugeborenes, eine Babyausstattung für das Krankenhaus, Spielzeug für ein Neugeborenes, eine Windeltorte (siehe unseren Artikel “Eine Windeltorte für eine Babyshower – wie bereitet man sie zu?), ein Autositz für ein Baby. Manchmal erhält die werdende Mutter einen universellen 3-in-1-Kinderwagen für ein Neugeborenes und ein älteres Kind, oder einen Regenschirm für den Kinderwagen oder einen Winterschlafsack. Die Liste der Geschenke kann sehr umfangreich sein, daher haben wir einen eigenen Artikel über Geschenke und Regeln für deren Übergabe anlässlich einer Babyshower vorbereitet. All diejenigen, die auf der Suche nach Inspirationen und weiteren Geschenkideen sind, laden wir zu unserem Beitrag mit dem Titel: “Was schenkt man der werdenden Mutter zur Babyparty?” ein. Wenn man das wachsende Interesse an der Organisation von Babypartys beobachtet, kann man die Behauptung wagen, dass dies in den kommenden Jahren auch in Deutschland zu einem sehr beliebten Brauch werden und sich endgültig in unserer Kultur etablieren wird. Um beim Thema Kinder zu bleiben, laden wir Sie ein, andere Einträge zu lesen, z. B:

– Babyshower – ile kosztuje takie przyjęcie?
– Kiedy dziecko zaczyna trzymać główkę?
– Kiedy dziecko zaczyna raczkować?
– Kiedy dziecko samo siada?

Kundenbewertungen